Im Vorfeld des jährlichen Mitarbeiter/innen/treffens am Freitag, 13.09.2013, (ein weiterer Bericht hierzu folgt in Kürze) hatten neben dem Lehrer- und Mitarbeiterkollegium der Gesamtschule auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der anderen drei Montessori-Einrichtungen, der Geschäftsstellen, sowie der Vorstand des Trägervereins Gelegenheit den neu renovierten NW-Raum zu besichtigen.

NW-Lehrer Gerd Memering berichtete, warum der Wunsch den NW-Raum neu zu gestalten entstand, wie sich der Weg von den ersten Planungen bis zur tatsächlichen Umsetzung entwickelte und welche Renovierungsarbeiten und neuen technischen Einbauten während der Bauphase in den Sommerferien durchgeführt wurden.


Auf beeindruckende Weise zeigte er einige der neuen technischen Raffinessen, wie die neue Verdunklungsanlage, die Absauganlage, das absenkbare Medienversorgungssystem und als Krönung des Ganzen das Smartboard.

Nicht nur die NW-Lehrer der Schule freuen sich darauf, ihren Schülern zukünftig einen Unterricht in noch besserer und ansprechenderer Qualität bieten zu können. Auch die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule selbst brennen darauf, den neuen NW-Raum nun in Beschlag nehmen zu können. Zu guter Letzt liebäugeln auch bereits Lehrer anderer Fächer damit, den Raum für die eine oder andere Unterrichtsstunde nutzen zu können.

Alle Kolleginnen und Kollegen konnten diese Begeisterung und neuen Schwung deutlich spüren und nehmen ihn mit in ihren Unterricht oder an ihren Arbeitsplatz.

Annette Deelmann

Nähere Informationen zum NW-Raum sind hier zu finden.