Die Montessori-Vereine in Borken planen, im kommenden Jahr für die Montessori-Spielstube und das Montessori-Kinderhaus ein neues Domizil zu errichten.

Ausgangspunkt unserer Überlegungen im Montessori Borken e.V. als Träger der vier Einrichtungen und der Montessori-Fördergemeinschaft e.V. als künftige Eigentümerin und Bauherrin des neuen Kinderhauses waren dabei die wachsenden gesellschaftlichen Anforderungen und der eigene Anspruch an die pädagogische Qualität unserer Arbeit.

In Bezug auf den Grundstückserwerb wurden bereits erste Gespräche mit der Stadt Borken geführt. Angestrebt wird der Kauf eines Grundstücks „Am alten Kasernenring“ direkt am Rande des Naturschutzgebietes Lünsberg und Hombornquelle.

Die Neuansiedlung am Rande des Gewerbegebietes eröffnet neue Möglichkeiten für uns und die dort ansässigen Unternehmen. So wollen wir ein sehr betriebsnaher Kindergarten sein und haben das Ziel, so unser pädagogisches Angebot noch weiter auszubauen.

Außerdem wurde ein entsprechender Antrag in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses der Stadt Borken am 03.12.2013 eingebracht.

Mit diesem Antrag hoffen wir, bei der Kindergartenbedarfsplanung sowie bei der Beantragung und Verteilung von Fördermitteln durch die Stadt Borken entsprechend berücksichtigt zu werden. In der Ausschusssitzung wurde der Antrag zunächst zurückgestellt, um zunächst noch grundsätzliche Rahmenbedingungen zu klären.

Mit der Firma Brüninghoff aus Heiden haben wir einen Partner gefunden, der uns mit seiner umfangreichen Erfahrung und Kompetenz bei der Planung unseres Neubaus unterstützt und begleitet. Hier ein erster Lageplan:

Um die umliegenden Gewerbebetriebe, aber auch alle Eltern in Kinderhaus und Spielstube und weitere an dem Projekt aktuell und künftige Beteiligten und Interessierten auf unsere Planungen aufmerksam zu machen, haben wir folgenden Informationsflyer entworfen.

Nachfolgend der Link zum vollständigen:

Flyer_Montessori_Kinderhaus (pdf)

Über die weitere Entwicklung des Projekts werden wir auf dieser Homepage regelmäßig berichten.

Wir bitten alle Eltern, Freunde und Förderer der Montessori-Einrichtungen in Borken uns bei der Umsetzung unseres Vorhabens zu unterstützen.