1. und 3. Platz bei der Kreismeisterschaft im Kopfrechnen gewonnen

Am 7. März 2019 fand die erste Kreismeisterschaft im Kopfrechnen in den Räumen des Gymnasiums Maria Veen statt. Die Montessori-Gesamtschule nahm mit insgesamt 13 Schüler*innen aus den Klassen 5 bis 9 teil und stellte damit die zweitgrößte Gruppe aller teilnehmenden Schulen. In nur 30 Minuten galt es insgesamt 160 Aufgaben zu lösen. Dabei durften keine Hilfsmittel genutzt oder schriftliche Hilfsrechnungen angefertigt werden. Von einfachen Aufgaben zur Addition und Subtraktion, bis hin zu Divisionsaufgaben mit hohen Zahlen oder Kalenderrechnungen, war alles dabei. Am Ende des Wettbewerbes stand fest, dass Leonie Sonneck (Kl. 9) den 1. Platz mit 155 Punkten (Klassen 7-9) und Merrit Landsknecht (Kl. 8) den 3. Platz mit 133 Punkten gewonnen hatten. Zwei super Ergebnisse für unsere Schule!                                                                                  Als nächstes können sie an der Europameisterschaft im Kopfrechnen teilnehmen, welche erstmals in Deutschland ausgetragen wird. 

Unsere Teilnehmer*innen von links nach rechts.

1. Reihe: Paul Steinig (Kl. 5), Franjo Brinks (Kl. 6), Julian Jobst (Kl. 6), Leonie Seidel (Kl. 6)              2. Reihe: Zeyneb Bakir (Kl. 7), Lilly Kissmann (Kl. 7), Leonie Sonneck (Kl. 9), Denise Honderboom (Kl. 7), Merrit Landsknecht (Kl. 8), Florian Malec (Kl. 6), Jan Lensing (Kl. 6), John Nordendorf (Kl. 7)