"Ene, mene, muh und raus bist du!" - mit diesem Spruch fing das Theaterprojekt der Klasse 6 im Rahmen des Deutschunterrichtes im Januar des Schuljahres 2018/2019 an. Die Schüler*innen entwickelten dabei zunächst eine Idee, wo das Stück spielen und anschließend, worum es gehen sollte. Schnell war klar, dass ein Alien namens Oxampus seine Lieblingsfilzsocke suchen sollte. In den Deutschstunden, mittels der Deutsch-Wochenpläne und Hausaufgaben entstand eine Geschichte, die von Bianca Tarulli als Deutschlehrerin und Theaterpädagogin begleitet und sprachlich in Form gegossen wurde. Zudem galt es, das Theaterspielen zu lernen. 

Am 4. April 2019 war es dann soweit, ein Alien namens Oxampus suchte mit seinen Freunden eine verschollene Filzsocke. Zunächst suchte er in der Wohneinheit seiner Familie auf der Raumstation, später auf dem Planeten Lochos Sockos und zu guter Letzt auf der Erde. Fündig wurden die jungen Schauspieler*innen der Klasse 6 schließlich in der Kanalisation unter der Montessori-Gesamtschule. Die Filzsocke war zu diesem Zeitpunkt zwar schon von einem Maulratt (einer Kreuzung von Maulwurf und Ratte) verspeist, aber der Freude, die Socke endlich gefunden zu haben, tat das keinen Abbruch. 

Nicht enden wollender Beifall von über 100 Zuschauer*innen belohnte die Schüler*innen am Ende einer Unterrichtseinheit, bei der so ganz nebenbei das Schreiben von Texten, das betonte Lesen, das Auswendiglernen und Spiel auf der Bühne mehr als intensiv geübt wurde!